Skip to main content

Orscheler Dry Gin

Gin Kategorie,
HerkunftDeutschland
Alkoholgehalt45% vol.
Größe0.5 ltr.

Die traditionelle Obstbrennerei Burkard, gegründet 1881, wird heute in der fünften Generation von Sven Burkard geführt. Hochwertig, vollreifes Obst von eigenen Streuobstwiesen aus Oberursel wird von Hand verlesen, im Doppelbrandverfahren destilliert, schonend abgefüllt und bis zu zwei Jahre gelagert. Auf diese Weise entstehen exzellente Brände, Geiste, Spirituosen und Liköre – in höchster Qualität, darunter auch der Orscheler Dry Gin.

Besondere Botanicals

Zitrone, Lemongras, Holunderblüten, Anis, Kubeben-Pfeffer, Preiselbeeren und Orangenschalen

Aktuell bester Preis:

25,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Bereits seit über 135 Jahren wird in der Brennerei Burkard das Schnapsbrennen gepflegt. Was früher eher Korn- und Obstverwertung war, ist heute Obstverfeinerung. Über die Jahrzehnte ist ein enorm wertvolles Wissen innerhalb dieser Familienbrennerei angewachsen. Die aktuelle Generation hat sich dabei stets darum bemüht, noch feiner, besser und differenzierter zu brennen. Die Technik hat sich entwickelt, das Sortiment wird stets erweitert.

Im sogenannten Doppelbrandverfahren wird der Orscheler Dry Gin hergestellt. Da dies einer sorgfältigen und vor allem auch aufwendigen Arbeit bedarf, wird dieses Verfahren mit einem erstklassigem Aroma und weichem Abgang belohnt.

Grundlage des Orscheler Dry Gins ist ein Wacholderbrand, in dem ausgewählte Botanicals eingelegt werden, darunter Zimt, Koriander, Zitrone, Lemongras, Holunderblüten, Anis, Kubeben-Pfeffer, Preiselbeeren und Orangenschalen. In der traditionsreichen Destillerie wird ebenso während des Brennvorgangs mit einem Aromakorb in der Brennblase gearbeitet, welcher nur vom Alkoholdampf durchströmt wird: Um mehr Aromakomplexität zu erreichen. Alle Botanicals, welche im Orscheler Dry Gin verwendet werden, sind aus rein biologischem Anbau.

Im Nosing rieche ich eine Frische, leicht süßlich präsentiert sich der Orscheler Gin. Im ersten Schluck in der Pur-Verkostung gleiten Zitronen- und Orangennoten, gepaart mit würzigen Komponenten. Spannend, der Orscheler Gin macht eine sehr gute Figur darin.

Fazit: Der Orscheler Gin punktet auf ganzer Linie.

Ein überdurchschnittlich komplexer Gin, macht Spaß im Glas, die Pur Verkostung hat vollends überzeugt. Die spannende Zusammensetzung der Botanicals, u.a. mit Preiselbeeren, macht diesen Gin zu einem interessanten Erlebnis.

Tipp: Unbedingt mit Ginger Ale und einer Scheibe Limette probieren, ein echter Genuss-Tipp!

Review & Tasting

Erscheinung

Edle Flaschenform mit minimalistischen Design und eleganter Aufmachung.

Aroma

Komplexe, weiche Aromen schmiegen sich an würzig-fruchtige Nuancen.

Besondere Botanicals

Zitrone, Lemongras, Holunderblüten, Anis, Kubeben-Pfeffer, Preiselbeeren und Orangenschalen.

Fazit

Ein äußerst komplexer Gin, dessen Aromen nach und nach geschmeidig Ihren Weg finden. Durch die Zusammensetzung verschiedenster Botanicals ein Highlight-Gin, vor allem mit einer Limettenscheibe und etwas Eis sowie einen Ginger-Ale Tonic Water sehr erfrischend. Definitiv ein schöner Sommer-Gin!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden:

What is Lorem Ipsum?


Welches Tonic für Orscheler Dry Gin?

Aqua Monaco Tonic
Perlig, Zitrus, Bitter

1,81 €

Gents Tonic Water
Enzian, leicht herbe Lackritznote

2,35 €




X

Alle Texte & Bilder auf GinRum.de sind urheberrechtlich geschützt.

© Gin&Rum · Dein Trinkgenuss-Insider

Okay