Skip to main content

Ginsanity

Gin Kategorie,
HerkunftDeutschland
Alkoholgehalt42.5% vol.
Größe0.7 ltr.

Abgeleitet vom englischen Begriff “Insanity”, was im positiven Sinne “Wahnsinn” bedeutet, wird dieser Dry Gin im Kölner Stadtteil Braunsfeld hergestellt. Die optische Aufmachung erinnert uns spontan an das weibliche Pendant einer bekannten Comic-ähnlichen Figur. Dagmar und Michael Frangenberg zeichnen sich für diesen Ultra-Small-Batch Gin, welcher in sehr kleinen Mengen in der hauseigenen Destillerie produziert wird, verantwortlich.

Besondere Botanicals

Wacholder, Koriander, Ingwer, Chili, Pfeffer, Limette samt Fruchtfleisch und Schale

 
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2 Jahre wurde an der Rezeptur gefeilt, herausgekommen ist ein Gin, dessen Besonderheit auch in der Verwendung GANZER Limetten im Destillationsprozess liegt. Nicht nur die Schalen, sondern auch das Fruchtfleisch werden in diesem Dry Gin verarbeitet und so spiegelt sich auch der Geschmack wieder. Nach dem Öffnen der Flasche spüre ich ein intensives Aroma, welches mich nach mehr aufhorchen lässt. In der puren Verkostung dann eine Überraschung: Florale Noten umgeben meinen Gaumen, die sich angenehm und zugleich doch würzig anfühlen, eine Frische wird nachhaltig aufgebaut und liegt angenehm auf der Zunge. Wacholder, Koriander, Ingwer und Chili spielen entscheidende Rollen.

Auch sind Zitrus- und Limettenaromen im Ginsanity prägend, der Wacholder wird kurz deutlich und bleibt, entfaltet sich langsam, Pfeffer gesellt sich dazu. Spannende Nuancen, die mich nicht enttäuschen lassen.

Neben der klassischen Dry Gin Variante haben die Frangenbergers ebenso 2 weitere Gin-Varianten im Sortiment, darunter ein Sloe-Gin und eine “Sommer-Ginfusion”, mit Himbeere, frischem Ingwer und Minze, die es zu probieren gilt.

Review & Tasting

Erscheinung

Eine eigens designte und kreative Karikatur auf dem Etikett spiegelt das Wort “Insanity = Wahnsinn” wider.

Aroma

Zitrus- und Limettenaromen, floral und würzig.

Besondere Botanicals

Wacholder, Koriander, Ingwer, Chili, Pfeffer, Limette samt Fruchtfleisch und Schale.

Fazit

Obwohl der erste optische Eindruck noch nicht viel über die Zusammensetzung dieses Gin preisgibt, zeichnet sich der Ginsanity durch eine solide Art aus.


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden:

What is Lorem Ipsum?


Welches Tonic Water für Ginsanity?

1724 Tonic Water
Fruchtig, Orangen, leicht bitter

1,95 €

Fever Tree Mediterranean
Leichte Zitrusaromen, Rosmarin, Thymian

1,86 €




 

X

Alle Texte & Bilder auf GinRum.de sind urheberrechtlich geschützt.

© Gin&Rum · Dein Trinkgenuss-Insider

Okay