Skip to main content

Apotheker Dry Gin

Gin Kategorie,
HerkunftDeutschland
Alkoholgehalt47.4 & vol.
Größe0.7 ltr.

Im Volksmund heißt es: Gin hat heilende Kräfte und soll besonders gut bei Heuschnupfen helfen. Daher ist der gewählte Name dieses Gins besonders passend. Denn genau aus solchen Gründen entstand der Apotheker Gin um 1850. Ein Apotheker wollte ein Medikament entwickeln, das gegen eine Krankheit helfen sollte und raus kam dieser Gin. Ausgesuchte Botanicals von Arzneikräutern finden Ihr Aroma im Apotheker Dry Gin.

Besondere Botanicals

Wacholder, Kardamom, Koriander, Nelkenpfeffer, Pommeranze, Süßmandel, Zimtbaum, Zitrone, Engelwurz und Süßholz

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Der Apotheker Dry Gin stammt aus Bad Homburg und wird im Taunus destilliert. Die auffällig designte Flasche überzeugt mich sofort, denn der Name und das typische Etiketten-Design alter Standgefäße wird in der Gestaltung der Flasche aufgegriffen. Ins Auge springt darauf die apothekenübliche Bezeichnung “Spiritus Juniperi”. Die wuchtig-runde Glasflasche erinnert an die Apothekerflaschen von damals und die Aufschrift lässt an eine komplizierte Mixtur erinnern. Abgefüllt wird der Apotheker Dry Gin vorzugsweise in 700ml Flaschen, auch 1000ml-Gebinde sind erhältlich (Preis rund 74 Euro).

In seiner Manufaktur in Bad Homburg stellt Stefan Alles den Apotheker Gin nach einem original Apotheker-Rezept von 1850 her, in traditioneller Methode komponiert und mit echtem Wacholderholz gereift.

Wacholder, Kardamom, Koriander, Nelkenpfeffer, Pommeranze, Süßmandel, Zimtbaum, Zitruszesten sowie Engelwurz und Süßholz – welche Apotheker schon damals oft in Medikamenten verwendet haben – sind die Zutaten dieses “heilenden Tranks”. Beim Öffnen des hochwertigen Holzverschlusses rieche ich sofort das warme süßliche Aroma des Gins, bei dem vor allem Süßholz und Zimt herausstechen. Die perfekt abgestimmten Zutaten erzeugen einen leicht holzig süßen Geschmack. Trotz des vergleichsweise hohen Alkoholgehalts zu anderen Gin-Sorten spüre ich weiche, angenehme Noten in der puren Verkostung. Dazu kommt die frische Zitrone gepaart mit Koriander und natürlich nicht zu vergessen der Wacholderbeere.

Die Hinzugabe eines – wirklich dicken und unübersehbaren – Stücks Wacholderholz innerhalb der Flasche verleiht dem Apotheker Dry Gin eine leichte, besondere Gelb-Färbung.

Review & Tasting

Erscheinung

Das typische Etiketten-Design alter Standgefäße wird in der Gestaltung der Flasche aufgegriffen.

Aroma

Floral, fruchtig mit leicht herber Würze.

Besondere Botanicals

Wacholder, Kardamom, Koriander, Nelkenpfeffer, Pommeranze, Süßmandel, Zimtbaum, Zitrone, Engelwurz und Süßholz.

Fazit

Obwohl einer Trinkstärke von 47.4% vol. ein kräftiger und zugleich milder Gin, welcher durch seine Komposition der Botanicals überraschend überzeugt.


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden:

What is Lorem Ipsum?


Welches Tonic Water für Apotheker Dry Gin?

Fever Tree Indian Tonic
Perlig, Zitrus, weich

1,58 €

Goldberg Tonic Water
Bitter, Zitrus, Mandarine

1,12 €




X

Alle Texte & Bilder auf GinRum.de sind urheberrechtlich geschützt.

© Gin&Rum · Dein Trinkgenuss-Insider

Okay